Wie ist der MYSKILLS-Test aufgebaut und wie läuft er ab?

Der MYSKILLS-Test ist nach den betrieblichen Einsatzfeldern eines Berufs in einzelne Testabschnitte gegliedert (auch Handlungsfelder genannt). Betriebliche Einsatzfelder leiten sich aus den Tätigkeiten und Arbeitsprozessen der Praxis ab und basieren auf der Ausbildungsordnung des jeweiligen Berufs. Handlungsfelder sind also Teile eines Berufs und den Betrieben daher bekannt.

Bei MYSKILLS werden Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch bild- und videobasierte Fragetypen in typische Handlungssituationen eines Berufs versetzt und können so ihre fachlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Zu Beginn des Tests wird der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer in einem Tutorial erklärt, worauf sie bzw. er bei der Bearbeitung achten muss und welche Fragetypen es gibt. Die Einführung mit dem Tutorial reicht aus, um auch Kundinnen und Kunden ohne Erfahrung im Umgang mit Computern eine Testbearbeitung zu ermöglichen. Zur Bearbeitung des Tests muss nur die Computermaus bedient werden.

MYSKILLS wird in den Testräumen der Arbeitsagenturen unter Aufsicht geschulter Testleiterinnen und -leiter des Berufspsychologischen Service (BPS) durchgeführt. Der Test dauert insgesamt drei bis vier Stunden und umfasst etwa 125 berufsspezifische Fragen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben während dieser Zeit immer die Möglichkeit, Pausen einzulegen.


MYSKILLS – Wie funktioniert das Testverfahren?

MYSKILLS – Wie läuft der Test ab?

MYSKILLS – Wie ist der Test gestaltet?

Wie kann ich eine Kundin oder einen Kunden zu MYSKILLS zuweisen?

Für Arbeitsagenturen und Jobcenter (gE) erfolgt die Testeinschaltung direkt über VerBIS. MYSKILLS ist eine Dienstleistung des Berufspsychologischen Service. Sie finden die Zuweisung zu MYSKILLS in VerBIS unter „Einschaltung FD/Dritte“. Dort wählen Sie erst „BPS“ aus und im nächsten Schritt „MYSKILLS“. Anschließend können Sie den Beruf, die Sprache und einen Termin auswählen. Nutzen Sie den Link zum ATV-Einladungsprogramm, drucken Sie die Einladung zu MYSKILLS aus und übergeben Sie diese Ihrer Kundin oder Ihrem Kunden. Sollte eine Kundin oder ein Kunde zu den angebotenen Terminen keine Zeit haben, können Sondertermine beim BPS angefragt werden. Am besten vereinbaren Sie direkt den Folgetermin zur Ergebnisbesprechung. Kundinnen und Kunden von Jobcentern in kommunaler Trägerschaft (zKT) können MYSKILLS ebenfalls nutzen. Die Terminierung findet in Abstimmung mit der Arbeitsagentur vor Ort statt.

Wie erhalte ich das Testergebnis?

Das Testergebnis steht innerhalb von maximal 48 Stunden in VerBIS als PDF zur Verfügung. Jobcentern in kommunaler Trägerschaft wird das Ergebnis umgehend per Post zugesandt.

Kontakt

Wenn Sie mehr über MYSKILLS erfahren wollen oder Fragen haben, melden Sie sich gerne unter:

Bertelsmann Stiftung
Carl-Bertelsmann-Straße 256, 33311 Gütersloh

Inhaltlich verantwortlich: Gunvald Herdin